Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Moosthenning  |  E-Mail: info@moosthenning.de  |  Online: http://www.moosthenning.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
18.10.2017

Bürgerservice-Portal

Kontakt:

Gemeinde Moosthenning

Rathausweg 2, Unterhollerau

84164 Moosthenning

 

Tel: 08731/3900-0

Fax: 08731/3900-20

E-Mail: info@moosthenning.de

Homepage: www.moosthenning.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr  08.00 - 12.00 Uhr

Mo - Mi 13.00 - 16.00 Uhr

Do        13.00 - 17.00 Uhr 

 

Kontodaten:

Sparkasse Niederbayern-Mitte

IBAN: DE42742500000140602269

BIC: BYLADEM1SRG

 

Raiffeisenbank Mengkofen-Loiching

IBAN: DE32743697040000440647

BIC: GENODEF1MKO

Homepage der Firma PiWi und Partner

 

Straßenausbaubeitrag

Information zum Straßenausbaubeitrag-Gerichtsurteil.

 

 

Bürgerbrief/Mitteilungsblatt

Der Bürgerbrief wird am Ende des Jahres an die Gemeindebürger verteilt.

Download Bürgerbrief

Neben allen möglichen Adressen, dem Gemeinderat, den Mitarbeitern, Schulen, Kindergärten, Versorgungsunternehmen, ... finden Sie ebenfalls Informationen zur Heckenpflege, "Wied", Räum- und Streupflicht, Winterdienst, ruhestördende Haus- und Gartenarbeiten, Sträucherschnitt, Hausnummernschilder, Entsorgung von Altglas und Blech.

 

 

Haushaltsplan

Wofür wird das Geld unserer Bürger verwendet?

Download Haushaltsplan

 

 

Termine für Restmüll-, Biomüll- und Papierabfuhr

Die Restmüll-, Bio- und Papiertonnen sind jeweils bis spätestens 05:00 Uhr morgens an der üblichen Abholstelle bereitzustellen!

Weitere Informationen finden Sie unter www.awv-isar-inn.de

Download Abfuhrkalender 2017.

 

 

Termine für Problemmüllsammlung

Termine finden Sie hier.

 

 

Pfarrbriefe

Pfarrbriefe finden Sie hier.

 

 

Rund um die Gartengrenze - Informationsbroschüre

Informationen zu privatrechtlichen Regeln für die Rechtsbeziehungen zwischen Grundstücksnachbarn. Broschüre

 

 

IsarMoosCard  - eine großartige Geschenkidee

Wer kennt das nicht, das richtige Geschenk zu finden ist oft schwer.

Deshalb bietet Ihnen die Gemeinde Moosthenning nun einen

Geschenkgutschein an, der in Höhe Ihres gewünschten Betrages

erworben werden kann. Der Beschenkte kann diesen Gutschein bei

den rund 40 teilnehmenden Geschäften und Gewerbetreibenden der

Gemeinde Moosthenning einlösen. 

Der Gutschein ist ab sofort im Einwohnermeldeamt des Rathauses ohne Bearbeitungsgebühr erhältlich.

Infos und eine Teilnahmeerklärung finden Sie hier.

 

ÖPNV

Fahrpläne für unsere Bahnen und Busse im Nahverkehr finden Sie hier

 

 

Tageszeitung

Wenn Sie sich über unsere Region informieren möchten, können Sie das z.B. in der regionalen Tageszeitung „Dingolfinger Anzeiger“ oder im Internet unter www.idowa.de/dingolfinger-anzeiger

 

 

Neubürgerbroschüre

Die Broschüre finden Sie hier

 

 

 

Kanalgebührenabrechnung - Gesplittete Abwassergebühr

Es gibt zwei Abwassergebühren:

 

Die Schmutzwassergebühr wird nach der Menge des bezogenen Frischwassers (m³) abgerechnet. Kosten / m³ = 2,32 €

 

Für die Niederschlagswassergebühr werden die „versiegelten Einleitungsflächen“ (m²) jedes Grundstückes zugrunde gelegt. Kosten: 0,22 € je Quadratmeter versiegelter bzw. befestigter Fläche.

Abzüge bzw. Zulagen aufgrund von Regenrückhaltezisternen etc. werden individuell berechnet.

 

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass der Gemeinde jede nachträgliche Flächenversiegelung (Hofpflaster, etc.) gemeldet werden muss.

 

 

Ansprechpartner im Rathaus sind Frau Strohmaier (08731/390022 - täglich vormittags) und Frau Strobl (08731/3900-30 montags und mittwochs)

 

 

 

 

KANALGEBÜHREN - Wichtige Mitteilung zum Eigentümerwechsel

Wir bitten alle Hauseigentümer, die Ihr Haus verkaufen, daran zu denken, dass bei einem Eigentümerwechsel der Wasserzählerstand sowohl bei der Gemeinde (Frau Strobl - Telefon 08731/3900-30) als auch beim Wasserzweckverband Mallersdorf - Pfaffenberg (Telefon 08772/9621-10) gemeldet werden muss.


Um eine korrekte Endabrechnung erstellen zu können werden folgende Daten benötigt:

 

  • Datum des Verkaufs
  • Zählerstand zum Datum des Verkaufs
  • Anschrift des bisherigen Eigentümers
  • Name und Anschrift des neuen Eigentümers
  • Anschrift des Objekts, das veräußert wird

 

Die Meldung kann vom bisherigen oder vom neuen Eigentümer abgegeben werden. Die neuen Eigentümer sollten sich mit der Gemeindeverwaltung wegen etwaigen Abschlagszahlungen während des Jahres in Verbindung setzen.
 
Häufig gehen Anfragen bei der Gemeindeverwaltung ein, dass die Kanalgebühren direkt mit den Mietern abgerechnet werden sollen. Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die Kanalgebühren nur mit den Eigentümern abgerechnet werden. Eine direkte Abrechnung mit dem Mieter ist nicht möglich!

 

 

 

drucken nach oben